Impressionen in Íl
Menü  
  Home
  Neu
  Galerie-Fotos
  Wie ein Bild entsteht
  => Bergidylle
  => Engel
  => Winter Magie
  => Cliffside
  => weisser Tiger
  => floating Wilderness
  => Abendstimmung
  => Tigerportrait
  => Power of the Waves
  => Stilles Abendrot
  => weisses Tigerportrait
  => Blanca
  => T-Rex
  => Familienportrait
  => Am Meer
  => Blue Cliffside
  => Elstar
  => Ananas abstrakt
  => Sammy
  => Findus
  => Space
  => Space Winter
  => Space-Fantasy
  => Hochzeitsportrait
  Awards
  Links
  Kontakt
  Counter
Isg. waren 139478 Besucher (490515 Hits) hier
Hochzeitsportrait

17.03.2012


Ein Bekannter fragte mich ob ich nicht ein Hochzeitsportrait in schwarz-weiss von seinen Eltern malen könne. Ja,- warum eigentlich nicht. Die Vorzeichnung habe ich relativ schnell und gut hinbekommen,- wobei die Vorlage nicht gerade die beste Qualität hatte. Ein altes schwarz-weiss Foto,- sowas ist ja schon antike heut zu Tage*fg*.


 Als erstes habe ich die Leinwand mit Liquid White dünn grundiert . (Liquid White(Flüssigweiss) ist eine sehr langsam trocknende Ölfarbe zur Herstellung eines sauberen Malgrundes,- bestens geeignet für die Nass in Nass Technik.)
 


 

Der Hintergrund sollte nicht zu dominant gestaltet werden, so habe ich mich für einen leichten Beigeton entschieden.


 










Ich beginne mit den Augen der Braut  und ziehe einige Gesichtsmerkmale nach....
















....füge dem Gesicht dann schon mal einen kleinen Touch "grau" hinzu....



*g*,- keine Angst,- das bleibt nicht so fleckig. Mit einem sauberen Pinsel gehe ich mehrmals über das Gesicht , die Farbe wird so gleichmässiger und wirkt weicher.




Nebenbei male ich erst die Augen des Bräutigams....








.....und versuche dann bei der Braut die Kontraste des Gesichts und Halses irgendwie hin zu bekommen, garnicht so einfach.....






naja....



Wieder weich wischen und ggf. mit etwas Weiss einige Stellen aufhellen.



Jetzt kann ich bei den Haaren weiter machen.....vorerst nur andeuten.



.... hebe dann noch markante Gesichtsmerkmale hervor.....




.....arbeite die Augen noch einmal nach.





Mit einem Wattepad verwische ich die Farbe und hebe so noch einige Details hervor.










Ja, das passt,- so kann ich das Gesicht lassen.





Jetzt bei den Haaren weiter machen, hatte ich ja schon etwas angedeutet und muss jetzt nurnoch hell und dunkel herausarbeiten.


















Die Frisur ist ok so,- kann dann mit dem Schleier weiter machen den ich erst mit hell Grau hervorhebe. Weiss auf Weiss wäre nicht so klasse*fg*.










...wie süüüüss....*fg* . Ist echt ne hübsche Frau......



Das Grau des Schleiers lasse ich etwas antrocknen und gehe mit Weiss darüber.....












Ok, mal bei dem Bräutigam weiter machen. Sieht seinem Sohnemann schon n bisken ähnlich...joooo.


Gesicht und Haare leicht grau andeuten....











 

dann mit einem dunkleren Grauton überarbeiten .










Ohren und andere Gesichtsmerkmale verdeutlichen.....ist im Prinzip ja immer der gleiche Ablauf.










Bei der Frau ziehe ich  die Augenbrauen etwas nach 
und hebe einige Stellen des Gesichtes hervor.
 





















Ja*fg*,- sieht schon besser aus. Manchmal fallen mir erst einige Sachen später auf ..... nacharbeiten ist ja kein Problem*g*.








Hoffe das ich bei der Frau nu alles habe und mache einfach mal wieder bei dem Bräutigam weiter.













Oben rechts über dem Auge hat der Bräutigam eine Narbe welche ich auch mit malen sollte.....





Das Gesicht lasse ich erst einmal so , arbeite ich später noch einmal nach, und beginne mit dem Brautkleid.




















Den Dutt hebe ich etwas farblich hervor.......










....und überarbeite das Gesicht des Bräutigams.












Noch ein wenig am Hals nacharbeiten und dann kann ich mit dem Jacket beginnen.....
















Die Konturen des Mundes waren zu kräftig geraten,- also etwas
Farbe abnehmen.....





.... dann die Schleife und die Tasche mit Einstecktuch malen.













oha,- bisken schief,oder? Na,- mal weiter machen*fg*














Ins obrige Knopfloch setzte ich ein paar weisse Blüten....















Jetzt den Rosenstrauss vorzeichnen und mit Farbe gestalten.....



















.....sieht sehr kreativ aus*fg*,-








...die Blüten natürlich in Rot gestalten.....,- ich habe damals übrigens
meinen Brautstrauss vergessen, einen gehörigen Anpfiff von der zukünftigen Schwiegermama erhalten....und zu guter Letzt , nach der Trauung, stand dann mein Onkel in Unterhose auf``n Parkplatz und hat sich erst einmal "bequemere Klamotten " angezogen....ein wirklich unvergesslicher Tag *laaach*... auweiiii.



























Ich wollte den Rosenstrauss noch intensiver gestalten, doch dem Bekannten gefiel das Bild so ,- also habe ich daran nichts mehr verändert.



























 

 
   
Like me!