Impressionen in Íl
Menü  
  Home
  Neu
  Galerie-Fotos
  Wie ein Bild entsteht
  => Bergidylle
  => Engel
  => Winter Magie
  => Cliffside
  => weisser Tiger
  => floating Wilderness
  => Abendstimmung
  => Tigerportrait
  => Power of the Waves
  => Stilles Abendrot
  => weisses Tigerportrait
  => Blanca
  => T-Rex
  => Familienportrait
  => Am Meer
  => Blue Cliffside
  => Elstar
  => Ananas abstrakt
  => Sammy
  => Findus
  => Space
  => Space Winter
  => Space-Fantasy
  => Hochzeitsportrait
  Awards
  Links
  Kontakt
  Counter
Isg. waren 142897 Besucher (509661 Hits) hier
Abendstimmung


14.09.08


Mein Mann brachte mir eine riesige Leinwand mit,- 100*140cm. Puhhh,- also ehrlich gesagt, als ich dann so vor der Leinwand stand kam ich mir wirklich verloren vor,- sooo viel Platz zum bemalen!!! WOW!

Ich wählte ein einfaches Motiv,- nicht das ich diese teure Leinwand verunstalte .........mittler Weile bin ich in dieses Bild richtig verliebt,- es strahlt Wärme, Geborgenheit aber auch ein klein wenig Sehnsucht aus.......

Nachdem ich die Leinwand mit viel Mühe auf meine Staffelei buksiert hatte, in der Hoffnung dass das alles irgendwie hält*ggg*habe ich nur eine Vorzeichnung gemacht,- eine Frau die aufs Meer schaut,- das Meer brauchte ich nicht vorzeichnen,- wichtiger war hier die Frau.Ich habe das mal fotografiert*fg*,- immerhin garnicht einfach, denn so eine dünne Bleistiftzeichnung ist nicht leicht zu fotografieren.......ich hoffe man erkennt was.


Wo Wasser oder Strand entstehen sollte habe ich einfach nur kurze Markierungen gesetzt und diese beschriftet.




Die Leinwand wieder mit Flüssig-Weiss komplett bestreichen. In diesem Moment musste ich die Leinwand fest halten, das wackelte alles hin und her und ich habe mir nichts sehnlichster gewünscht als einen RIESENPINSEL aus dem Baumarkt! ......damit das mit dem einpinseln einfach schneller geht....

.....mit meinem kleinen Pinsel der mir sonst doch so gross erscheint, hatte ich das Gefühl nie fertig zu werden......doch dann ging alles schneller als ich dachte.......


Ich wollte etwas Warmes, Freundliches malen , was gibt es da Schöneres als einen Abend am Strand? Die Abenddämmerung,- der Himmel, das Wasser, sowie der Strand,-alles scheint in einem warmen Orange-Ton ineinander zu verschmelzen........

Also begann ich oben in der Ecke mit dem Orange. Ich habe mir die Farbe selber gemischt,- Gelb, Ocker , Hellrot, Indischgelb sowie Alizarin Crimson. Mal hier ein bisken mehr von, dann da wieder etwas weniger ......Ab und an etwas Weiss noch dazu,- .....ich habe nie gedacht das ich so viele verschiedene Orangetöne damit erzielen kann. Einfach phantastisch!!!





Den Horizont habe ich oben mal etwas flacher gehalten......vielleicht veränder ich ihn auch später noch einmal.......

...... kurz eine kleine Markierung setzen,damit ich weiss wo das Wasser endet und der Strand beginnt.....






Das Wasser habe ich kurz angedeutet, hauptsächlich weil ich die Frau verschonen wollte....*lach*,

- nein, Spass bei Seite,- damit ich meine Vorzeichnung noch erkennen kann*fg*..............deswegen habe ich die Farbe wirklich dünn aufgetragen,- so erkenne ich die Vorzeichnung,- würde ich dicker Farbe auftragen,- ganz klar,- die leichte Bleistiftzeichnung wäre nicht mehr zu erkennen,-..........







Hier füge ich etwas dunklere Stellen ein damit man das Wasser auch als solches erkennt,-











Den Strand male ich etwas dunkler, mit Grau und Ocker. Er ist in der Nähe des Meeres ja noch feucht,-also dunklere Stellen mit einbringen.






Hier eine kleine Zwischenansicht. Ich habe so gesehen um die Frau herum gemalt,- nein, das stimmt nicht ganz,- ich habe die Konturen der Frau schon etwas mit übermalt,- das Wasser einfach in die Frau gezogen , sonst sieht das hinterher so abgehackt aus. Fast so als wenn das Wasser seitlich an der Frau aufhören würde...da die Frau ja  im Vordergrund sitzt werde ich sie kräftiger malen,- dann übermale ich so gesehen wieder die Farbe die ich vorher in die Frau gezogen habe und somit fällt das alles nicht mehr auf. Kompliziert? Na,- ist nicht kompliziert,-




Die Wellenausläufe, die ich dieses Mal denzenter halten möchte, trage ich mit dem Malmesser auf.

Der Strand gefiel mir noch nicht so ganz,- also arbeite ich ihn nach.





......ziehe das Ganze noch nach unten und mache da weiter. Im Prinzip ist das alles schnell gemacht,- Horizont, Wasser und Strand....alles ein und die selbe Farbe,- hier mal heller,- da mal wieder etwas dunkler..........wenn die Leinwand nur nicht sooo grooosssss wäre........*fg*Aber ich muss sagen,- ich gewöhne mich langsam daran. Es scheint mir sogar einfacher zu sein. Ich hab einmal zu meiner allerliebsten Freundin gesagt dass sie doch auch einmal sooo eine grosse Leinwand bemalen solle,(da meinte ich aber eine Grösse von 80*100cm!).....- meine Freundin hat da ehrlich gesagt etwas Respekt vor,- dabei ist es  doch nichts Anderes*ggg*,- im Gegenteil,- man hat mehr Fläche und ich empfinde das sogar als einfacher,- gut, kommt sicherlich auch auf das Motiv an......na,- vielleicht kann ich meine beste Freundin ja doch noch irgendwann überzeugen das auch sie sich an grössere Leinwände traut! Wäre schön!Ansonsten werde ich nicht drumherum kommen mit ihr gemeinsam eine grosse Leinwand zu bemalen.......wäre doch mal was!!!

 Soo,- wo war ich stehen geblieben???Achsoooo...genauuuu*lach*

Hier berücksichtige ich gleich den Schatten der Frau und male diese Stellen von Anfang an schon etwas dunkler......




Also diese Schieflage liegt jetzt aber an der Leinwand! oder? na,- vielleicht doch das Stativ.....ist auch wurscht.....






noch einmal die Schatten nach malen......




Der Hintergrund ist fertig,- nun kann ich mit der Frau weiter machen,- ehrlich gesagt ist das jetzt nichts Anderes wie die Vorzeichnung,- ja, mhhh,- auszumalen.....Welche Farbe ich für den Hut oder das Kleid benutze bleibt alleine mir überlassen,- was passt hier am Besten.....welche Farben harmonieren miteinander.......................


jetzt stellt Euch mal einen grüüünen Huuuut vor!!!*igittigitt*dat passt doch nicht......
.......najaaaa,- wenn der Hintergrund anders wäre würde da`t wieder passen,- ......ein schönes blau-grünes Meer,- Mhhh,- dann könnte ich der Frau sogar n himmelblaues Kleid anziehen........`Na,- nu iss aber jut mit der Ruhrpottsprache,wo*ggg*  kanns mir einfach nicht abgewöhnen,- ehrlich gesagt möchte ich das auch garnicht,- gehört ja irgendwie zu mir, woll...jo.




Die Haare auch gleich mit malen. Brünett passt hier ganz gut......Blond würde hier nicht so wirken,- es würde untergehen,- nicht auffallen......


Ach herjeeeee,- also da sieht man mir die Müdigkeit aber an. Ich kann mich erinnern........,- war gerade 6 Uhr morgens durch!!!!
Erstmal n Käffken und dann kanns weiter gehen......

Am nächsten Tag habe ich dann direkt weiter gemacht. 
Mit Fleischfarbe habe ich den Hals etc. gemalt,- dann das Kleid...in reinstem Weiss gehalten......








Irgendwas stimmte da nicht,- ich hatte den Unterarm vergessen*fg*...kein Problem,- ist ja schnell gemalt....die Hand muss auch nicht deutlich zu erkennen sein,- kann ja sein das die Frau die Hand etwas im Sand vergräbt,- wie auch immer.........




......da mache ich doch gelich die Beine mit....und die Tasche.....



Das eine Bein habe ich etwas dunkler gemalt da es im Schatten des anderen Beins liegt....





das Kleid male ich jetzt nach,- so ein Kleid wirft ja auch Falten, gerade wenn man so am Strand liegt......




ich nehme hier mehr Farbe....vieeel mehr , richtig dick trage ich das Weiss auf,- aber nur da wo Falten sein sollen.....

Ahhhjaaa,- hier sieht man das deutlicher!



Hier noch kurz ein paar Ausschnitte......

Sieht garnicht aus wie Falten, nicht wahr.......*ggg*



Na,- ist doch der passende Sommerhut,- oder?





   An und für sich wollte ich das Bild so lassen,- doch dann meinte mein Mann ,  das ggf. ein bisken ROT  den Strand harmonischer erscheinen lassen würde.....mhhh- ok,- bin ja für alles offen....also einfach ausprobieren......










Hier und da noch etwas Rot,- ganz so wie ich mag......


Jooo,- aus der Ferne betrachtet hat dat wat. Auch das Rot wirkt gut,- also manchmal hat mein Mann doch gute Ideen,- muss ich mal wirklich sagen und lobend anerkennen!!!





Und so sieht es nun fertig aus, gefällt mir persönlich sehr gut.  Wenn es getrocknent ist werde ich die Wellenausläufe noch nacharbeiten,- das fällt dann mehr auf weil sich das Weiss nicht mit dem Orange vermischt.....vielleicht das Wasser noch etwas aufhellen? Na,- da muss ich mal gucken,- da höre ich immer auf mein Herz.........


 
   
Like me!