Impressionen in Íl
Menü  
  Home
  Neu
  Galerie-Fotos
  Wie ein Bild entsteht
  => Bergidylle
  => Engel
  => Winter Magie
  => Cliffside
  => weisser Tiger
  => floating Wilderness
  => Abendstimmung
  => Tigerportrait
  => Power of the Waves
  => Stilles Abendrot
  => weisses Tigerportrait
  => Blanca
  => T-Rex
  => Familienportrait
  => Am Meer
  => Blue Cliffside
  => Elstar
  => Ananas abstrakt
  => Sammy
  => Findus
  => Space
  => Space Winter
  => Space-Fantasy
  => Hochzeitsportrait
  Awards
  Links
  Kontakt
  Counter
Isg. waren 142897 Besucher (509663 Hits) hier
Space Winter

16.03.2011

Nachdem ich mich intensiv mit dem Sprayen befasst habe möchte ich nun Lackspray- und Ölfarben kombinieren. Ist mal etwas Anderes und ich war selber ganz gespannt ob das funktioniert ,- vorallem weil ich eine grosse Leinwand  besprayen wollte und nicht immer so eine Kleine, .....ausserdem,- Leinwände erfüllen auch ihren Zweck was das Sprayen betrifft,- es muss nicht  unbedingt ChromoluxPapier sein.

Die Leinwand, Grösse 170x90cm, habe ich an den Seiten abgeklebt und komplett mit Schwarz grundiert.
Nachdem ich einige Vorbereitung getroffen habe kann es losgehen,- die Leinwand platziere ich wieder aufn Fussboden und spraye das obere Drittel erst mit Weiss, dann mit Hellblau,- den unteren Teil lasse ich einfach schwarz.


Sprühe dann mit Hellblau einen Kreis und sprühe diesen noch einmal mit Dunkelblau nach.Nicht zu viel Farbe nehmen,- ich habe zu Anfang den Fehler gemacht dass ich die Farben voll dick aufgesprayt habe,- kein Wunder dass das Zimmer eingenebelt und ich danach "high" war,- hat seine Zeit gedauert bis ich das Gefühl dafür bekommen habe. Jetzt klappt das Sprayen immer besser!



Auf den Kreis lege ich eine Zeitung , streiche darüber und ziehe sie vorsichtig wieder ab .


 






Überall sprühe ich solche Kreise, Grosse, Kleine,- so wie ich mag. Nachdem ich die Zeitung abgezogen habe ,decke ich die Kreise mit Deckel oder Schüsseln ab....

....spraye dann den Hintergrund dunkelblau,- ruhig etwas ungleichmässig,- das Hellblau kann  durchschimmern,- sieht so auch interessanter aus.








Spraye dann mit Weiss an den Rand der Abdeckungen,- so entsteht ein weisser Rand am Kreis.
Hier, im unteren Bild, habe ich einen grösseren Kreis über einen Kleineren gesetzt,- mal gucken wie das später aussieht.

Wow. Hat besser geklappt als ich dachte...dennoch schimmert der kleine Kreis durch den Grossen,- sollte er eigentlich nicht,- na,- kann ich später noch retuschieren.



Hier ein kleiner Ausschnitt....,- ja und dann  kann ich das Bild  auf die Staffelei stellen,- ich lege es ja nur auf den Boden wg.der Abdeckungen,- ein Kreis würde gehen wenn das Bild auf der Staffelei steht,- aber mehrere???



Ich lasse das mal so stehen,- schlafe eine Nacht darüber und dann mal gucken.....positiv ist ,dass die Lackfarben schnell trocknen.

 



Bei Tageslicht sieht das Ganze noch besser aus. Der Kreis gefiel mir nicht ,- so habe ich mir eine Schablone geschnibbelt und arbeite den Kreis nach. Spraye an der Stelle wo der kleine Kreis durch den Grossen schimmert....








....kurz wieder eine Zeitung darauf legen, darüber streichen und abziehen....

....gefällt mir besser als vorher,- so kann ich das lassen.

Den weissen Rand am kleinen Kreis spraye ich noch einmal nach. Bei der geringen Sprayfarbe trage ich jetzt keine Maske.

Nun geht es darum den unteren Teil mit Ölfarben zu gestalten...ich dachte da an ein Winter Motiv,- würde gut zu dem Blau passen...paar Bäume vielleicht?

Nachdem ich ein Klebeband waagerecht über die Leinwand geklebt habe bemale ich den unteren Teil  mit  Flüssig Weiss.















Füge an einigen Stellen etwas French Ulramarinblau ein.....

Sieht ja jetzt schon gut aus,- vorallem die Farben harmonieren sehr gut miteinander....




Das Blau vorsichtig mit einem sauberen und trockenen Pinsel einarbeiten,- so wirkt es weicher und nicht so abgestumpft.
 

Ich habe richtig Spass dabei .Das Bild gefällt mir immer besser.


 





Den Schnee betone ich mit Titan Weiss. Einfach nochmal über das FlüssigWeiss drüber gehen , mit dem Blau vorsichtig verwischen. Die Farben sollen so ineinander gezogen werden dass man nicht genau erkennt wo jetzt die eine Farbe anfängt und die Andere aufhört



Jetzt kann ich das Klebeband abziehen......







In der Ferne sollen Bäume stehen,dafür nehme ich den
2Zoll Pinsel und mische etwas Blau mit Weiss. Nicht zu viel,- die Bäume in der Ferne sollen leicht sichtbar sein aber nicht zu dominant wirken. Ich tupfe vorsichtig mit dem Pinsel auf die Leinwand......



 
 

....ruhig etwas ungleichmässig, hier mal n bisken höher, da wieder n bisken tiefer ansetzten,- das wirkt natürlicher,-  würde ich auf einer Höhe tupfen sähe das wie abgeschnitten aus...ich habe noch keinen Wald gesehen der mit ner Heckenschere gestutzt wurde*fg*.
Wichtig ist auch dass die dunkle Farbe noch durchschimmert.




Ahhhjaaa,- hier ist das besser zu erkennen:
Einige Stellen arbeite ich noch nach.







Vor dem Wald male ich vereinzelte Bäume....








Hier ein kleiner Ausschnitt wo die Bäume besser
zu erkennen sind:





Links setzte ich nun zwei grössere Bäume in den Vordergrund.












Auf die Äste tupfe ich etwas Schnee....dieses Mal mit reinem Weiss,- so unterscheidet sich die Farbe von den Bäumen im Hintergrund.



Rechts male ich wieder Bäume in den Vordergrund und tupfe Schnee auf.










Hier noch ein bisken nacharbeiten....



Einigen Bäumen im Hintergrund male ich leicht sichtbare Stämme und Äste und betupfe diese ebenfalls mit Weiss,- so erhalte ich in der Ferne auch ein paar Highlights.





Super,- ich bin fasziniert. Jetzt noch die vorderen Baumstämme etwas mit Schnee bedecken und dann ist das Bild ja auch schon fertig.







Ja,- genial. So werde ich das Bild lassen.






 

 
   
Like me!